Spielen und Lieben

credit: Men In Pain – Illustration vom diener der SHI – courtesy of kink.com

Jaaaah, das Triezen und Quälen, das Schlagen und Reizen kann auch einfach mal Spass sein, Freude an der Situation, am sichtbaren und fühlbaren Erleben der Macht und Gestaltung… Wer beim Sex nicht mal lachen kann, verpasst etwas, und beim BDSM ist es genau so. Eine gewisse Leichtigkeit in Allem würzt die Begegnung und ist zusätzlicher Ausdruck von Natürlichkeit.

Und da ist ja immer der entwaffnende Umstand, dass Du, meine mir absolut Vertraute, Dir alles herausnehmen kannst und sollst, was Dir Freude macht. Wir bekräftigen unsere Liebe auch im Ausleben der Triebe, und niemals bleibt eine andere Botschaft hängen als jene: Ich erkenne Dich und liebe, was ich sehe.

Und ich? Als devoter Mensch liebe ich jede Gelegenheit, in welcher ich Dir mein Vertrauen zeigen kann, ich Dein Spielzeug bin und der Partner, der Dich strahlen lässt. Was gibt es Schöneres, als einer Königin das Lächeln ins Gesicht zu malen, das ganz wunderbar zu ihrer Krone passt?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.