Geborgen in Deiner Anziehung

credit: Illustration vom diener der SHI – Ursprung unbekannt, via bdsmlr.com

Meine Abrichtung rührt immer wieder an meinem Stolz und veranlasst mich, mein Vertrauen in Dich zu erneuern und immer weiter zu vertiefen. Denn es gibt keinen anderen Halt als Dich – und es braucht keinen weiteren. Wie Du das Leben empfindest und siehst und lebst, entspricht meinen eigenen Gefühlen und Überzeugungen, und abzulegen gilt es nur falsche Scham, falschen Stolz und ein Ego, das Bestätigung sucht, wo es nur vergängliche Akklamationen zu holen gibt.

Deine Weiblichkeit ist mir Lohn, Trost und Inspiration, und vertieft in meine Dienste kenne ich keine Zweifel und kein Zögern. Deine Anziehung hält mich, bändigt mich, antwortet mir auf mein Fragen und Sehnen.

In Deinem Bann fühle ich allen Zuspruch, den ich brauche und alle Glückseligkeit, die ich empfinde, möge sich immer und immer wieder auf Dich übertragen und Dich geniessen lassen, was Du besitzt.

Ich liebe die Geborgenheit, die in meiner Nacktheit nicht bedroht ist, weil alles in Deinen Blicken ruht und Dein Stolz sich über meine Scham legt. Ich fühle Deine Hände auf mir und bin in der Wärme Deiner hütenden Ruhe geborgen.

2 Kommentare zu „Geborgen in Deiner Anziehung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.