Mal die Klappe halten und besinnen

Manchmal ist einfach nur „Mund halten!“ angesagt, und Du musst ein wenig nachhelfen, um deutlich zu machen, wer bei uns das Sagen hat. Dabei habe ich einen Moment vergessen, wie wunderbar das für mich ist, weil Du ganz anders auf mich blickst und sehr viel klarer abschätzen kannst, aus welchem Antrieb heraus ich was mache.

credit: Men In Pain – Printscreen, illustriert vom diener der SHI – courtesy of kink.com

Ein Aspekt sorgt dabei ganz besonders dafür, dass ich meine Energien bündeln kann und ich viel zielgerichteter gemäss meinen Talenten meine Arbeiten gestalte und meinen Sinn auch darin finde (gerade, weil er sich schon prinzipiell dadurch erfüllt, dass ich Dir ein guter sklave sein will):

Nichts, was ich tue, womit ich mich zeige, keine Arbeit, kein Antrieb für irgend ein Werk muss mehr davon abhängig gemacht werden, dass ich dafür Anerkennung bekomme, Geltung erlange. Wir Menschen sind davon getrieben, Lob zu bekommen, einen Lohn, eine Wertschätzung für unsere Talente, unsere Mühe, den Aufwand und natürlich auch das, was wir damit geschafft oder geschaffen haben. Aber das mir wichtigste Urteil über mich und meine Talente, ja, über mich als Menschen und über mein Wesen ist mir schon bekannt: Deine Annahme und Deine Freude an Deinem sklaven ist wie ein Schild, eine Rüstung: Zeige ich wo Haltung, Widerstand, folge ich meiner Überzeugung, so tue ich das heute noch viel direkter als früher, und ich muss noch nicht mal darauf schielen, wie ich dabei „ankomme“, und bei wem. Denn bei Dir bin ich immer der Gleiche, knie ich für die unverrückbaren Werte und pflege ich sie und damit uns, indem ich sie nie vergesse.

Wenn also Deine Hand meinen Mund schliesst, so spüre ich umgekehrt so viel Energie in meinem Körper, dass ich mich in meinen Fesseln nicht aufbäume, obwohl ich in ihnen aufgehe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.