Nicht nur ein Augenblick

credit: Divine Bitches – Illustration vom diener der SHI – courtesy of kink.com

Du hast mich entdeckt, geweckt, befreit, frei gelegt, gefördert, unterstützt, angenommen, aufgenommen. Wie sehr wünsche ich mir da für Dich:

Du sollst bei mit und mit mir die tatsächlich unbeschränkte Freiheit erleben und Deine Lust so geniessen, wie sie Dir einschiesst. Nichts, rein gar nichts ist tabu, alles, womit Dein Glück Dich in den Himmel trägt, macht mich froh. Erleben zu dürfen, wie Du geniesst, frei von allen Hemmungen, geborgen in meiner Anbetung und Ergebung, lässt mich staunen, mich männlich willkommen fühlen und dankbar sein, dass Du einen Schlüssel besitzt und ihn benutzt, mit welchem Du für uns das Universum Deiner Lustgefühle öffnen kannst. Und Du schliesst Deine Tore auf und wir treten ein in ein Paradies, in dem es keine Urteile gibt, nur freie Lust und Einigkeit im Erleben, in der Verbindung der Körper und vor allem der Seelen in allen Gedanken und Empfindungen. Oben und Unten ist pure Vereinigung der Wesen, und in meiner Hingabe und Anbetung wächst Deine Lust und Freude an Deinem Besitz. All mein Vorwärtsstürmen kommt zum Erliegen, denn im Moment, im Sein mit Dir ist der Zauber perfekt, und wir dehnen den Moment und machen aus dem Augenblick einen Zustand. In unserem Erleben entstehen so Erinnerungen, die auch Teil unseres Alltags bleiben, und nichts kann uns das Wissen um uns nehmen und die Kraft, die daraus wächst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.