Alles in Deine Hände

Bondage ist für die meisten von uns das erste Experimentierfeld gewesen, die erste Berührung mit Macht und Ohnmacht, mit Auslieferung und ins Vertrauen gehen wollen. Denn mag eine Fesselung auch noch so einfach sein, so kann man sehr wohl ins Fühlen kommen, was wäre wenn?

Was ist, wenn ich nicht losgebunden werde? Wenn mein Partner nur auf sich schaut? Was geschieht mit mir, während ich all diese Regungen ablege und ins Vertrauen finde? Vielleicht sind da Nuancen für dich davon spürbar, aber wenn du nicht völlig an der Oberfläche bleibst und damit bei Jux und Dollerei, dann werden tatsächlich schon ganz viele Elemente einer Dom-Sub-Konstellation angesprochen. Wer spüren will, der kann fühlen… Auch hier schon auf beiden Seiten. Natürlich!

credit: Bondage Liberation – Illustration vom diener der SHI – courtesy of kink.com

Doch es gibt natürlich viel mehr als Seile. Und was eine simple selbstklebende Verpackungsfolie – es kann auch gerade im Haushalt greifbare Frischhaltefolie sein – bewirken kann, ist allerhand… Und Fesselungen können zu Arretierungen werden, in welchen gefangen du begreifst, dass es tatsächlich auf keine Weise ein Entrinnen gibt…

Und was, wenn die Partnerin die Mundpartie nicht frei macht? Sie lässt sich womöglich Zeit, ist dabei sehr konzentriert und beobachtet genau… aber sie hat es nicht eilig… Das Gefühl, absolut ausgeliefert zu sein, in seiner Physis ausgesliefert, und in seiner Psyche destabilisierbar…. dieser Moment, in dem ich immer wieder neu begreife, dass mir nur das Vertrauen bleibt, um die Situation genau so zu erleben, wie sie vorgeheseh, gesucht und durchgeführt wird… Und es ist gut und genau im Sinne der Vorkehrung, dass diese Momente dazu dienen, dass meine Herrin mir zeigt, dass das kein Spiel ist, dass die Botschaft der Auslieferung eine ganz klare ist, und die Macht den Anspruch erhebt, immer und immer wieder zu gelten.

Und welche Gefühlseruptionen, wenn mit der Luft auch die Lust aufsteigt, weil da eine warme Hand ist, die nach mir greift…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.