Meine Autorität bist Du

credit: Femme Fatale Films – Illustration vom diener der SHI – courtesy of kink.com

Du bist nicht „einfach“ meine Frau, meine Partnerin, meine Lustherrin. Du bist meine Autorität. Und ich weiss, dass ich das immer mal wieder vergesse, ich daran erinnert werden muss. Geschieht das spielerisch, aus der Harmonie heraus, kannst Du das geniessen. Musst Du mich ermahnen und in den Senkel stellen, ist es pure Erziehung, und der Anlass dazu erstaunt Dich erst mal. Um so wichtiger wäre es, ich würde immer sogleich erkennen, dass Reue und Demut helfen, dass wir Beide ganz schnell wieder ein gutes Gefühl bekommen: Deine bestätigte Autorität besänftigt nicht nur, sie hilft mir auch, ins Fühlen und Lernen zu kommen und in den bestehenden Konventionen für das gebotene Verhalten meine eigene Findung zu erkennen und bereitwillig alles anzunehmen, was daraus folgt. Die logische Folge ist niemals der Zweck, sondern der Sinn. Sie soll Korrektur ermöglichen und das Weitergehen möglich machen – in wieder gefundener Harmonie.

Ich bin wie ein weiteres Kind, das Deine Erziehung braucht – mit der Besonderheit, dass Du bei mir Züchtigung anwenden kannst – und meine Abrichtung nie beendet ist und das Ziel sich in einer Entwicklung, die stets unter Deiner Führung bleiben wird, erfüllt. Die Harmonie zwischen Erzieherin und sklave führt in eine Parallelität, mit welcher wir zusammen unseren Weg gehen können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.