Führung und Vertrauen

credit: Lakeview Entertainment – Illustriert vom diener der SHI – courtesy of kink.com

Du siehst für mich, Du öffnest mich, Du hältst mich, Du bestimmst über mich, Du unterwirfst mich, Du forderst Vertrauen und schenkst Führung. Dein Griff ist bestimmt, kräftig, wissend, zielgerichtet, korrigierend, führend. Wohlgefällig siehst Du, dass ich meine Lippen ohne grossen Zwang öffne, obwohl ich nicht weiss, was kommen wird. Du bestimmst über meine Penetrationen, über meine Fütterung, Du forderst meine Dienste und meine Fitness, Du verordnest Ruhepausen und Kontem-plation für die Vertiefung des bereits von mir Gelernten. Alles, was Du tust, ist nicht berechnend, aber geprägt von Deinem Wissen und dem klaren Blick dafür, was mit mir und für mich möglich ist.

Und so spannt sich Dein Arm erneut und presst mich an Dich, und ich spüre Deine Brust, kann sogar Dein Herz schlagen hören und werde ruhig. Ich lausche dem Pochen, ich fühle das Pulsieren Deines Blutes, ich höre Dich zu mir reden und werde mir bewusst, wie schön das alles ist: Deine Aufmerksamkeit geschenkt zu bekommen, Deinen Intentionen Raum geben zu dürfen, Deine Wünsche umzusetzen und einfach Deine Freude zu sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.