Verlies und Herrschaftssitz

credit: Harmony Fetish – Illustration vom diener der SHI – courtesy of kink.com

Die zwei Freundinnen steigen die Treppe aus dem Verlies hoch, begleitet vom Klacken ihrer Absätze. Sie haben ihre sklaven im Kerker zurück gelassen, sicher verwahrt und so ausgerüstet, dass sie sicher sein können, dass die eben erlebte Abrichtung und Benutzung noch in ihnen nachwirken wird – wobei durchaus auch ein sklavisches Hochgefühl dabei sein soll, genau so, wie es die Damen spüren, während sie sich wie Göttinnen fühlen, gleich nochmals anlächeln und sich einen Drink gönnen werden.

In diesem Verlies lebt ihr Eigentum. Es vegetiert nicht dahin, es gedeiht. Es hat nur lernen müssen, nein, dürfen, dass die innerste, wahrhaftig devote Energie die wahre Lebensenergie ist, die sie freigelegt bekommen, um damit Göttinnen ihrer Anbetung zum Strahlen zu bringen. Und wenn zum nächsten Mal die Tür oben aufgesperrt wird, wird sich jeder fragen, ob das seine Herrin ist, die nach ihm sieht, oder eine andere? Und ganz schnell wird er es wissen, schon bei den ersten Schritten, weil die sklaven ihre Besitzerinnen an ihrem Gang sofort erkennen und ausmachen können.

Und so, wie die sklaven unter einander sich Bestärkung für ihr Schicksal sind und darin das Glück erkennen, so bestärken sich die Frauen untereinander in ihrer Sicht auf sich selbst und den Genuss am Eigentum ihrer sklavenMänner. Alle sind einander Inspiration, jede Verbindung hat ihre Ausprägung, alles entwickelt sich, und Strenge und Genuss richten sich am Bedürfnis der Göttinnen aus.

Es ist herrlich, haben sie diesen Bau entdeckt und ein so herrschaftliches Haus darauf errichten können, so dass Göttinnen und sklaven in Umständen leben können, in denen sich ihr Wesen wunderbar zu entfalten vermag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..