Schlicht immer intensiv

credit: FootWorship.com – Illustration: Felix, diener der SHI – courtesy of kink.com

Zusammensein mit Dir ist immer intensiv, intim, bindend – es passt nichts zwischen uns. Deine Präsenz legt sich auf meinen Körper, meinen Geist, Du wärmst meine Seele, lässt mein Herz pochen. Ich schmecke Dich, ich rieche Dich, Dein Lächeln strahlt über mich und in mich, und meine Hingabe leidet darunter, dass alle Ausdrucksmöglichkeiten, die ich habe, mir so armselig erscheinen, um Dir zurückgeben zu können, was ich von Dir empfange. Da ist es gut und ein Segen, dass Deine Dominanz ihr Gegenstück ja nicht in einem Wetteifer sucht, sondern in meiner Ergebung, meiner Einlassung, meiner Demut.

Meine Dankbarkeit gebärt all das, lässt mich glühen vor Leidenschaft und ehrfürchtig den Atem anhalten, wenn Du Deine Hand auf meine Lippen legst. Lippen, die sich für Dich immer öffnen, wie auch immer Du mich erkunden willst.

Du weisst, was es mir bedeutet, nur schon Deine Finger küssen, vielleicht gar lutschen zu dürfen, und während meine Lippen sich um Deine Fingerkuppen schliessen, werden meine Blicke von Dir angezogen. Ich brauche gerade keine andere Sprache, um Dich wissen zu lassen, dass ich Dein bin, und ich nichts anderes ersehne als Deine Freude über diese Selbstverständlichkeit, die mir nie gewöhnlich werden wird. Niemals.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..