Die Herrin aller Stürme

credit: Divine Bitches – Illustration: Felix, diener der SHI – courtesy of kink.com

Immer wieder betone ich hier Deine Umsicht, Deine Sorge um mich – die mir mein Vertrauen ja so leicht macht. Aber natürlich kenne ich auch die Momente, in denen Du schlicht meine Hilflosigkeit geniesst und mit mir spielst. Der Reiz, Macht zu haben und sie ausüben zu können ist auch ein Aphrodisiakum, und ich gebe mich hinein, will es, will Dein Spielball sein, und dabei kann ich meine Emotionen nicht kontrollieren. Ich werde zum Treibgut Deines Willens, und Du erfährst, was mit mir möglich ist. Ich fühle Deinen Genuss, erlebe ihn zentral, er knallt mir an den Kopf und fährt mir durch den Körper, und ich begreife, dass ich tatsächlich ausgeliefert bin und Herrschaft erleben will. Es wird mir immer ein Staunen bleiben, zu erleben, wie lüstern Du in Deiner Regentschaft sein kannst, wie Du es liebst, mich zu beherrschen und anzutreiben.

Der Schweiss läuft mir in Strömen über den Körper, quillt aus allen Poren. Du beobachtest es ungerührt und meinst nur, dass jeder Tropfen Schweiss für Dich vergossen wird und es genau das ist, was Du willst, von mir verlangst und immer wieder fordern wirst.

Du setzt Dich fest in meinem Körper, in meinem Herzen, in meinem Geist, und alle devote Energie strömt pulsierend durch meine Adern, will sich Dir ergeben, sich audrücken dürfen in meinem Verlangen, schlicht Objekt zu sein, Spielzeug, Nutzvieh. Und der Sturm dauert so lange, wie Du ihn immer wieder neu entfachst…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.