Deine Befriedigung

credit: Illustration von Felix, diener der SHI – courtesy of kink.com, all about femdom

Immer wieder erleben zu dürfen, wie sehr Du Dich von Deiner Verfügungsmacht über mich begeistern lassen kannst, ist phantastisch für mich. Und während Du mich aufforderst, Dir jederzeit in die Augen zu schauen, immer Deinen Blick zu suchen, kannst Du in mir lesen… Du erkennst meine brennende, leuchtende Freude an meiner Herrin, aber natürlich fühlst Du und siehst Du auch meine Sehnsucht, mein Drängen nach Deiner Mitte…

Alles will da hin, drängt da hin, und ich habe meine ganz persönliche Pforte gefunden, meine Bestimmung, meinen Ort, an dem ich als Mann all mein Begehren zugeben und als sklave all meine Sehnsucht befriedigt bekommen kann: Ich darf darin aufgehen, nur das Eine zu wollen: Dir, meiner Göttin der Lust zu dienen, zu Willen zu sein, Dich zu erfreuen, Dich heiss zu machen und Dein Verlangen zu wecken, um es dann auch zu stillen, ohne Unterlass, ausdauernd, niemals ruhend, es sei denn, Du bist gesättigt. Du. Deine Lust. Dein Sein soll strahlen und sich erfüllen. Ist die Frau meiner Träume in der Anbetung, die sie erfährt, glücklich und stolz, berührt und geliebt, so erfüllt sich mein Daseinssinn, bin ich glücklich, weiss ich, dass alles, was ich gelernt habe über mich, am Ende mit mir in meinen Fesseln vor Dir liegt – um Dir zu dienen, Dich zu erfreuen. Du sollst mein Glück ernten, entschädigt werden für alle Mühe, alles Verstehen, alle Geduld, und Deine aufgewendete Zeit soll sich in der fliessenden Befriedigung vervielfältigen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.