Unser Sehen

Die Art, wie ich Dich sehe, wie Du mich siehst, sind natürlich durch unsere Wesen beeinflusst. Wir schauen mit unseren eigenen Augen – und wir schauen aus unseren Positionen, Und natürlich ist unsere Stellung nicht unerheblich, und ob der Blick von oben nach unten oder von unten nach oben geht. Manchmal sind Lichtquellen hinter Dir, Dein glänzendes Haar bildet wie den Rahmen eines wunderbaren Portraits, doch dieses Gesicht lebt, lächelt mich an. Um Dein Haar fliesst ein Lichtkranz, und konzentrierte ich mich nicht auf Deine Augen, ich würde geblendet. Ich sehe Deine Augen blitzen, funkeln, leuchten, ich sehe das Lebenslicht in ihnen und die Lebenslust – ich versinke in ihnen, lass mich aufmachen, weiss, ich werde gesehen, so wie mich nie jemand zuvor gesehen hat.

credit: Captive Male – Illustration: Felix, diener der SHI – courtesy of kink.com

Und dass dieses Sehen in Liebe geschieht, Liebe bewirkt, in Liebe erfolgt, lässt mich keinen Druck auf meinen Knien spüren… dafür fühle ich die Wärme Deiner Haut und den Zauber, Deinem Schoss so nahe sein zu dürfen… Deine Nähe ist meine Geborgenheit, Deine Dominanz ist meine Sicherheit, Dein Eigentum an mir meine Gewissheit.

Niemand weiss so viel von mir und kann so gut in mir lesen. Und Du liest immer weiter, und liest mir vor, und ich richte mich auf Dich aus und nehme alles auf, denn wer mich so annimmt, zu dem fliessen meine Energien, meine Kräfte, meine Liebe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..