Dein Selbstverständnis ist göttlich

credit: Illustration: Felix, diener der SHI – courtesy of kink.com for femdom – post in english version below

Ich bin fasziniert davon, Dich im Bewusstsein Deiner Schönheit zu erleben. Dein Blick erzählt mir vom Resultat all Deiner persönlichen Findung – und ein wenig habe ich dazu beigetragen: Du weisst, wer Du bist, was Du verdienst, was Du erwarten darfst und geniessen willst – und auch, was Du geben kannst.

Du hast meine Leine locker in der Hand, geniesst mein Drängen, doch der sklavenHund bleibt an seinem Platz und schaut Dich unverwandt an, schaut Dir in die Augen, denn Du hast mich darauf abgerichtet, dass ich immer den Blickkontakt zu Dir suche, weil in Deinen Augen immer meine Gewissheit liegt und Du in meinem Blick immer lesen kannst. Und nun siehst Du mein Leuchten und lässt es auf Dich wirken, während ich gebannt bin von Deinem Strahlen, Deiner Sicherheit und Deinem Stolz, und natürlich bemerkst Du mein Sehnen – und als Du mir schliesslich erlaubst, meine Augen auf Deine Mitte zu richten, erkennst Du die Rötung meiner Wangen…

Und dann, endlich, kommt Dein Befehl und Du siehst Deinen persönlichen Fotzendiener vorwärts kriechen, gebannt durch Deine Strahlkraft und erfüllt von Deiner Präsenz, und meine Wange streift Deinen Schenkel und meine Lippen finden den Pfirsich, dessen Duft mir durch die Nase direkt ins Hirn steigt… Deine rauschende Lustnacht soll beginnen!


Your self-understanding is divine

I am fascinated to experience you in the consciousness of your beauty. Your look tells me about the result of all your personal finding – and a little I have contributed to it: You know who you are, what you deserve, what you may expect and want to enjoy – and also what you can give.

You have my leash loosely in your hand, enjoy my urging, but the slave dog remains in his place and looks at you unwaveringly, looks you in the eyes, because you have trained me to always seek eye contact with you, because in your eyes is always my certainty and you can always read in my gaze. And now You see my glow and let it affect You, while I am spellbound by Your radiance, Your certainty and Your pride, and of course You notice my longing – and when You finally allow me to direct my eyes to Your center, You recognize the redness of my cheeks….

And then, finally, Your command comes and You see Your personal cunt servant creeping forward, spellbound by Your radiance and filled with Your presence, and my cheek brushes Your thigh and my lips find the peach whose scent rises through my nose directly into my brain…. Your rushing night of pleasure shall begin!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..