Endlich ausgezeichnet, und wie!

credit: The Venus Girls – Illustration: Felix, diener der SHI – courtesy of kink.com – english post further down

Ich gehöre Dir. Ich habe es gelobt, geschworen. Du hast nach und nach ein Gefühl dafür bekommen, wie ehrlich ich es will, es fühle, und immer entschiedener auch lebe. Mit allem, was dazu gehört. Und so ist mein Schwanzkäfig einfach ein Ausdruck für mein sklavisches Bewusstsein, ein Ausdruck für Deine Gnade: Denn mit dem Käfig, von Dir jeweils angeordnet, setzt Du Deinen Willen, mich zu besitzen, um, und in dem ich ihn trage und darin Demut und Dankbarkeit fühle, entwickle ich mein sklavisches Bewusstsein weiter und ehre ich Deine Stellung in meinem Leben.

Tatsächlich: Würde je eine andere Frau mir in den Schritt greifen, die Botschaft wäre so deutlich… deutlicher, wenn auch nicht offen sichtbar, als es irgend ein Ring ausdrücken könnte. Und das ist wunderbar. Das ist genau das, was ich mir wünsche: Vergeben zu sein, daheim zu sein in Deinem Eigentum.

Und wenn Du Dich dann zu mir legst, mich entkleidest, meine Anbetung geniesst, so schaust Du lächelnd auf Deinen Besitz, und auch und gerade jetzt ist die Botschaft so mächtig… richtig nackt, wirklich offen und Mann bin ich nur für Dich. Und sklavisch daran ist, dass ich genau diese Tatsache will, und ich akzeptiere, dass nur Du entscheidest, wann Du was von mir geniesst. Und statt dass ich quängeln würde, ist mir um so mehr bewusst, dass es unglaublich ist, eine Herrin zu haben, die so vielfältige Dienste von mir einfordert, auch in der Lust. Es ist unfassbar, wie viele Möglichkeiten Du hast – und auch nutzt. Deine Kreativität, Dein Spieltrieb, Deine Freude sind reines Glück für mich.


Finally awarded, and in this matter!

I am yours. I have vowed it, sworn it. Little by little you got a feeling for how honestly I want it, feel it, and also live it more and more decidedly. With everything that goes with it. And so my cock cage is simply an expression for my slavish consciousness, an expression for Your grace: because with the cage, ordered by You in each case, You implement Your will to possess me, and in wearing it and feeling humility and gratitude in it, I further develop my slavish consciousness and I honour Your position in my life.

If any other woman ever grabbed my crotch, the message would be so clear… clearer, if not overtly visible, than any ring could express. And that is wonderful. That is exactly what I wish for: to be forgiven, to be at home on your property.

And when You then lie down with me, undress me, enjoy my adoration, You look smiling at Your possession, and also and especially now the message is so powerful … naked, really open and the man I am only for You. And slavish about it is that I want just that fact, and I accept that only You decide when You enjoy anything from me. And instead of me nagging, I am all the more aware that it is incredible to have a mistress who demands such diverse services from me, even in pleasure. It is unbelievable how many possibilities you have – and also use. Your creativity, your playfulness, and your joy are pure happiness for me.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..