Wie eine Andacht

credit: Deviant Hardcore – Illustration: Felix, diener der SHI – courtesy of kink.com – post in English below

Es ist eine so einfache Geste, und doch ist sie so intim. Jedes Mal, wenn ich die Lippen öffne, nimmst Du mich erneut in Besitz, jedes Mal, wenn ich Deinen Handrücken küsse, begrüsse ich Dich, und wenn ich Deine Finger lutsche, bejahe ich unser Verhältnis.

Und für Dich sind es Momente, in denen Du perfekt mit mehreren Sinnen gleichzeitig meine Botschaften aufnehmen kannst – und so siehst Du, was Du gleichzeitig fühlst, und dabei ist es ganz natürlich still, eine Andachtsstimmung kommt über uns.

Und gerade jetzt fühle ich das breite enge Halsband erst recht, nicht nur, weil ich instinktiv schlucke – es ist einfach alles rund und richtig so, und ich bin dankbar und gemittet, und das will ich Dir zeigen.

Dann verstärkst Du den Druck auf meiner Zunge, und Dein Blick wird durchdringender, und ich weiss sehr genau, dass es Dir keinerlei Mühe machen wird, mich vorzuführen in meiner Hörigkeit.

Ich bin eine geile Sau, und Du bist die Frau, die das kompromisslos geniesst und für sich nutzt.

Du kannst alles von mir verlangen, mir alles befehlen, und ich will immer gehorchen.

Du Sau machst mich geil, sagst Du, und du weisst, mit welchen Worten du mich jeweils anbetest: Du gelobst, dass meine Geilheit dir heilig ist, und du wirst mir das heute wieder beweisen – und dann an jedem weiteren Tag deines ewigen sklavenLebens!


Like a devotion

It is such a simple gesture, and yet it is so intimate. Every time I open my lips, you take possession of me again, every time I kiss the back of your hand, I greet you, and when I suck your fingers, I affirm our relationship.

And for you, these are moments in which you can perfectly absorb my messages with several senses – and so you see what you feel simultaneous. It is naturally quiet around us – a devotional mood comes over us.

And just now I feel the wide tight collar all the more, not only because I swallow instinctively – it is simply all round and right this way, and I am thankful and centred, and I want to show you that.

Then you increase the pressure on my tongue, and your gaze becomes more penetrating, and I know very well that it will be no trouble at all for you to show me off in my bondage.

I am a horny sow and you are the woman who enjoys this without compromise and uses it for yourself.

You can demand anything from me, order me to do anything, and I will always obey.

You pig make me horny, you say, and you know with which words you worship me each time: You vow that my horniness is sacred to you, and you will prove it to me again today – and then on every further day of your eternal slave life!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..