Du hast keine Eile

credit: printcreen sinfulxxx.com – Illustration: Felix, diener der SHI – courtesy of adultprime.com – post in English below

Ich halte den Atem an. In der Dunkelheit sehe ich nur Deine Silhouette, Du thronst auf dem hohen Stuhl und Deine Füsse ruhen auf meiner Brust. Du lässt Deine Tranksame genüsslich über Deine Lippen fliessen, um dann Tropfen um Tropfen fallen zu lassen. Du beobachtest meine Zunge, welche möglichst viel davon aufzufangen versucht. Sicher lächelst Du, auch wenn ich es nicht ausmachen kann. Ich liege wie ein Stück sklavenFleisch vor Dir, vollständig Dir ausgeliefert und unfähig, mich zu erheben noch mich zu rühren, auch wenn ich es wollte. Du hast Zeit, so viel Zeit. Und wie Du vorspielst, gar nichts weiter mit mir vor zu haben, glaube ich Dir zwar nicht, aber Du bist schon sehr überzeugend, und wie soll ich wissen, was sein wird?

Ich bin Opportunist. Ich kann und soll nicht wissen, was Du vorhast, aber ich kann mit Dir den Moment in der Weise teilen, dass ich meinerseits einfach verharre, versuche, jeden Teil meines Körpers intensiv zu spüren, ich atme an Deinen Absätzen vorbei und hasche mit den Augen nach jedem flackernden Lichtreflex auf dem glänzenden Lack. Wie verführerisch Du bist, wie mächtig in Deiner Souveränität, mit welcher Du meine Auslieferung geniesst!

Und einmal mehr gestehe ich mir ein, wie sehr ich Dich begehre, wie einfach ich für Dich zu kriegen bin, und so bettle ich mit drängenden Blicken um Berührung und Nähe.


You are in no hurry

I hold my breath. In the darkness I only see your silhouette, you are enthroned on the high chair and your feet rest on my chest. You let your potion flow over your lips with relish, then let drop after drop fall. You watch my tongue, which tries to catch as much of it as possible. Surely you are smiling, even if I can’t make it out. I lie before you like a piece of slave flesh, completely at your mercy and unable to rise or move, even if I wanted to. You have time, so much time. And the way you pretend that you have nothing more to do with me, I don’t believe you, but you are already very convincing, and how should I know what will be?

I am an opportunist. I can’t and shouldn’t know what you’re up to, but I can share the moment with you in such a way that I simply remain, trying to feel every part of my body intensely, breathing past your heels and searching with my eyes for every flickering light reflection on the shiny lacquer. How seductive you are, how powerful in the sovereignty with which you enjoy my delivery!

And once again I admit to myself how much I desire you, how easy I am for you to get, and so I beg with urgent glances for touch and closeness.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..