Dein Wille geschehe

Ich habe keine Mühe, es zuzugeben: Ich bin Dir hörig. Ich denke ständig an Dich, ich kann nicht genug bekommen von Dir und Deiner herrschaftlichen Anwendung aller möglichen sexuellen Reize. Du ziehst mich in Deinen Bann, raubst mir jeden Willen, dem ich überhaupt nicht nachtrauere. Willensstärke für einen sklaven sollte darin bestehen, die Intensität seines Dienens laufend zu steigern und die weitere Unterwerfung seiner selbst anzubieten.

credit: Divine Bitches – Illustration: Felix, diener der SHI – courtesy of kink.com – post in English below

Dieser Zustand ist beinahe transzendent: Sexuelle Handlungen wirken über den Sex hinaus und devote Zeichen im Alltag werden genau so sexuell. Wenn Du mich los bindest, wenn wir anschliessend unseren Kram erledigen, habe ich Deine Hand noch immer in meinem Mund, wandelt sich das lüsterne Verlangen nach der Wärme Deines Schosses in eine Anziehung und Anbindung, welche weiter danach fragt, wie ich Dir gut tun kann. Was für Deine Lust Gesetz ist, soll im Alltagsverhalten genau so selbstverständlich werden.

Du bist nicht meine Sexgöttin. Du bist meine Herrin und Gebieterin. Ich gehöre Dir. Ich will Dir gehorchen, gut tun, Dich erfreuen, zum Lächeln bringen, Dein Leben heller machen – wie Du das meine. Wenn Dein Wille geschieht, wenn ich nach Deinem Urteil frage und danach handle, wenn ich meine Haltung in Fesseln in meiner Arbeit beibehalte, wenn ich sehen lerne, wie Du siehst, handeln lerne, wie Du es für mich vorsiehst, kurz, wenn ich immer fühle wie auf der Pritsche in meinen Fesseln, dann mache ich uns glücklich.


Thy will be done

I have no trouble admitting it: I am in bondage to you. I think of you constantly, I can’t get enough of you and your domineering use of all possible sexual charms. You cast a spell on me, rob me of any will I have at all. Willpower for a slave should consist in constantly increasing the intensity of his service and offering further submission of himself.

This state is almost transcendent: sexual acts have an effect beyond sex and submissive signs in everyday life become just as sexual. When you untie me, when we go about our business afterwards, with your hand still in my mouth, the lustful desire for the warmth of your womb turns into an attraction and connection that continues to ask how I can do you good. What is the law for your pleasure shall become just as natural in everyday behaviour.

You are not my sex goddess. You are my mistress and mistress. I belong to you. I want to obey you, do you good, please you, make you smile, make your life brighter – as you do mine. When Your will is done, when I ask for Your judgement and act on it, when I keep my attitude in bondage in my work, when I learn to see as You see, learn to act as You act, learn to do as You do.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..