Ich will immer daran denken

credit: Printscreen sinfulxxx.com – Illustration: Felix, diener der SHI – courtesy of adultprime.com – post in English below

Mind your head, please… Soooo viel spielt sich im Kopf ab… die Macht unserer Gedanken ist riesig. Wie wir über eine Sache denken, beeinflusst unseren Blick darauf, ist Teil unseres inneren Gleichgewichts. Wenn wir unseres Glückes Schmid sind, so bedeutet das eben auch, dass wir keinem Missgeschick zu viel Bedeutung bei messen und von uns selbst erwarten, dass wir etwas für gutes Gelingen tun. Was wir lernen, kann uns zum Rüstzeug werden, wenn wir es wieder abrufen können – weil die persönliche Erfahrung damit verbunden ist, das Lernen etwas mit einschliesst, was uns schon geholfen hat, ein Problem zu meistern, eine gute Stimmung in uns zu schaffen oder zu wahren.

Wenn wir auch wirklich durch die eigene Sicht, die Arbeit an uns selbst vorwärts kommen, so ist alles so viel leichter, wenn wir eine Lehrerin haben: Einen Menschen, eine Erzieherin, welche das Gute in uns sieht, unsere Talente, unser Wesen erkennt und versucht, sie frei zu legen und damit den Schüler zum Blühen zu bringen. In unserer Femdom-Bindung ist es nicht anders. Und so hältst Du bildhaft oft liebevoll mahnend Deine Fingerkuppen an meine Schläfen und erinnerst mich daran, dass alles da ist, um den nächsten positiven Schritt zu machen.

Jaaah, und natürlich soll das dazu führen, dass ich nie vergesse, wer Du mir bist und was ich durch Dich gewinne, und so wird mein Verlangen, Dir gut zu tun, aus all diesen Erfahrungen und der Dankbarkeit, die daraus folgt, immer weiter wachsen. Und der Mensch, der ich werde, durch die von Dir angeleitete Arbeit, ist einer, der Dich im Herzen und vor Augen hat, immerzu. Indem ich Dir diene, gewinne ich. Ich komme nie zu kurz. Du sollst mich immer bei Dir haben und so bin ich auch bei mir.


I always want to think about

Mind your head, please… Soooo much happens in the mind… the power of our thoughts is huge. How we think about something influences our view of it, and is part of our inner balance. If we are happy, this also means that we do not attach too much importance to any mishap and expect ourselves to do something for success. What we learn can become our toolkit if we can recall it – because personal experience is connected with it, learning involves something that has already helped us to master a problem, to create or maintain a good mood within us.

If we also really progress through our vision, working on ourselves, everything is so much easier when we have a teacher: A person, an educator, who sees the good in us, recognises our talents, and our being and tries to set them free and thus make the student blossom. It is no different in our femdom bond. And so figuratively you often lovingly hold your fingertips to my temples in an admonishing manner, reminding me that everything is there to take the next positive step.

Yeah, and of course, this is to ensure that I never forget who You are to me and what I gain through You, and so my desire to do You good will continue to grow from all these experiences and the gratitude that follows. And the person I become, through the work You lead, have You in his heart and before his eyes – all the time. In serving You, I gain. I never come short. You should always have me with You, so I am also with myself.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..