Findung und Wachstum

Eine FemDom- oder/und eine FLR-Bindung ist eine Beziehung, die genau so Arbeit für einander erfordert wie jede andere Partnerschaft. Aber vielleicht ist die Ausgangslage, bei welcher diese Arbeit einsetzt, eine besondere Chance? Denn ein paar ganz wichtige Dinge sind klar gegeben. Auf sie können sich Beide immer wieder besinnen, dazu zurück kehren und von dort aus erneut tätig werden. Die Herrin hält Mass in der Art, wie sie beharrt, und der sklave lebt immer wieder neu die Einlassung, getragen von der Bindungssicherheit, die ihm geschenkt wird.

credit: Men In Pain – Illustration vom diener der SHI – courtesy of kink.com

Ich weiss um Dich, weiss um Dein Ja, lebe in der Sicherheit der Zugehörigkeit zu meiner Herrin, und alles, woran meine früheren Konditionierungen reiben, ist niemals so stark wie die neue Erfahrung, die ich laufend in deiner Gegenwart machen darf.

Aber ich gebe zu: Jedes aktive Handeln von Dir, jede Anordnung, jede Fesselung, jeder kleine Druck, den Du ausübst, beschleunigt, vertieft mein Bewusstsein. Noch immer ist das, was ich aus meinem Wesen, aus meinen neuen, doch so mächtigen Erfahrungen abrufen kann, nicht immer so verinnerlicht und bewusst, dass ich selbstverständlich agiere, wie es sich für mich gehört – und Dir als meine Herrin zusteht.

Auch darum freue ich mich so sehr über meine festgeschriebenen Aufgaben – wie dieses Blog, in dem ich Dich täglich ehre und dabei auch mir selbst immer wieder Deine Grösse, Schönheit und Gnade zeige.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.